Renovierungsdarlehen - optimal für Reparaturarbeiten

Eine frisch renovierte Wohnung hat etwas für sich: Schönes neues Laminat und frisch gestrichene Wände verleihen ein viel besseres Wohngefühl – wären da nicht die Kosten, die damit verbunden sind. Auch wenn Sie aktuell nicht das Geld auf der hohen Kante liegen haben, um das neue Wohlfühlempfinden zu genießen, müssen Sie nicht darauf verzichten. Denn Banken vergeben Renovierungsdarlehen, mit denen Mieter und Hauseigentümer ihr Heim schöner gestalten können. Bei Krediten für Renovierungsarbeiten gibt es aber einige Differenzierungen.

Die Unterschiede zwischen den Renovierungsdarlehen
Wenn Sie ein Darlehen für die Renovierung aufnehmen wollen und Mieter sind, stehen Ihnen verschiedene Ratenkreditangebote zur Verfügung. Diese sind für eine entsprechende Investition geeignet, weil Sie in der Regel frei verwendet werden können. Ob kleine Malerarbeiten oder umfangreichere Reparaturarbeiten in der Wohnung: Den Renovierungskredit können Sie für Beträge ab 5.000 Euro aufnehmen –bei einigen Geldhäusern sind auch Summen darunter möglich.

Sind Sie dagegen Hauseigentümer, stehen Ihnen neben dem Ratenkredit auch andere Finanzierungen zur Verfügung. So bieten einige Banken sogenannte Modernisierungsdarlehen an, mit denen vor allem größere Arbeiten am Eigenheim bezahlt werden können. Mit diesem Renovierungsdarlehen können Sie eine energetische Sanierung, ein neues Heizungssystem oder andere kleinere Umbauarbeiten finanzieren – einige Banken verzichten bei diesem Darlehen sogar auf eine Eintragung ins Grundbuch, was für Sie eine zusätzliche Ersparnis bedeutet. Als Eigenheimbesitzer können Sie darüber hinaus auch Angebote der Staatlichen Förderbank KfW nutzen. Bei diesem Institut erhalten Sie besonders günstige Konditionen.

Nutzen Sie Ratenkredite für kleinere Renovierungsarbeiten
Egal ob Hauseigentümer oder nicht: Für kleinere Arbeiten, die keine hohen Summen verschlingen, ist ein Ratenkredit meist die bessere Finanzierung. Für diesen müssen Sie keine zusätzlichen Sicherheiten bei der Bank hinterlegen, zudem wird Ihnen der Kredit, sofern Sie ihn online beantragen, innerhalb weniger Tage gutgeschrieben. Beantragen Sie den Renovierungskredit über unseren Vergleichsrechner – so können Sie sich gleichzeitig noch über die aktuellen Zinsen informieren, diese vergleichen und sich für ein preiswertes Angebot entscheiden.

© 2006-2015 | Kreditrechner.eu - kostenloser Kreditrechner für Ihren Vergleich